Warum enthält Iberogast® Alkohol?

Eine Einmaldosis Iberogast® enthält in etwa dieselbe Menge Alkohol wie ein Glas Apfelsaft oder eine Scheibe Roggenbrot.

Am liebsten würden wir Iberogast® auch ohne Alkohol herstellen können. Doch Alkohol erfüllt eine wichtige Funktion.

Für pflanzliche Arzneimittel in flüssiger Form, wie Iberogast®, ist Alkohol ein unverzichtbarer Bestandteil. Denn der Alkohol in Iberogast® löst nicht nur die enthaltenen Inhaltsstoffe der neun Heilpflanzen und macht es so besser wirksam, sondern sorgt auch dafür, dass das Präparat konserviert wird. Somit gewährleistet der Alkoholgehalt auch die Haltbarkeit von Iberogast®.

Die in Iberogast® enthaltenen 31 Vol.-% Alkohol hören sich zunächst viel an. Mit einer Dosis von 20 Tropfen Iberogast® nimmt man gerade einmal 0,24 g Alkohol zu sich. Das entspricht in etwa derselben Menge Alkohol, die in einem Glas Apfelsaft (0,3-0,7 g) oder einer Scheibe Roggenbrot (0,3 -0,4 g) enthalten ist.

Mehr zu Iberogast®

Mehr zu Iberogast®

Schwangerschaft & Stillzeit

Der Magen rebelliert? Generell empfehlen wir Ihnen in der Schwangerschaft und Stillzeit Ihren Arzt um Rat zu fragen bevor Sie ein Medikament nehmen. Iberogast® darf in der empfindlichen Phase der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.

Mehr erfahren

Darf mein Kind Iberogast® nehmen?

Ja, da Iberogast® gut verträglich ist, ist es für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Dazu gibt es umfangreiche Daten. Bitte beachten Sie die Dosierungsanweisungen für die verschiedenen Altersgruppen.

Was Sie wissen müssen